iPhone Datenrettung – Alles was du wissen musst!

Datenrettung iPhone

Ein defektes iPhone ist meist schon ärgerlich genug, aber keine Möglichkeit mehr zu haben die Daten vom iPhone zu sichern, ist meist noch schmerzlicher. Egal ob das iPhone in die Toilette gefallen ist oder sich das Display nicht bedienen lässt. Mit Datenrettungssoftware oder mit einer Datenrettung über iTunes können wir die Daten vom Gerät kopieren und so Urlaubsbilder und wichtige Kontakte vom iPhone sichern. Oft startet das Gerät auch mit neuem Akku oder Display nicht und bleibt schwarz. Wir erklären dir wie wir die Daten vom iPhone retten und wie wir vorgehen. 

Was ist bei einer iPhone Datenrettung wichtig?

Ein iPhone ist besonders gut darin die Nutzerdaten wie Bilder, Videos, Kontakte und Nachrichten zu verschlüsseln. Das ist gut für den Datenschutz jedoch sehr schlecht für die Datenrettung. Für eine Datenrettung reicht es leider nicht aus, den Speicher zu entlöten und auszulesen. Wir von MoonRepair haben uns auf Datenrettungen spezialisiert und können bei jedem iPhone die Daten retten, unter drei Bedingungen:

Bei diesen Schäden kann MoonRepair deine Daten retten!

Dank unserer fast 10 jährigen Erfahrung im Bereich der Datenrettung, können wir bei fast allen iPhones die Daten retten. Dadurch sind wir in der Lage unbezahlbare Erinnerungen wie Familienfotos oder Reiseerinnerungen zu sichern. 

Datenrettung iPhone Plan

Software zur Datenrettung bei iPhones

Schaltplan zur Datenrettung und dasProgramm ZXW zur Reparatur und Datenrettung von iPhones 

Datenrettung ZXW iPhone

3 Bedingungen für eine iPhone Datenrettung

Unter diesen drei Bedingungen können wir die Daten jedes iPhones retten: 

  • Der Sperrcode muss bekannt sein 
  • Es darf keine Wiederherstellung des Gerätes oder ein iTunes Fehlercode 14/21 aufgetreten sein
  • Die Bauteile CPU, EPROM und NAND-Speicher müssen intakt sein

Sind alle drei Bedingungen erfüllt können wir zu 100% die Daten deines iPhones oder iPads retten!

Können die Daten bei einem iPhone Wasserschaden gerettet werden?

Wasserschäden passieren bei iPhones sehr schnell und lassen sich nur schwer reparieren. Geht es bei deinem iPhone nur darum die Bilder zu retten, analysieren wir deine Platine und beheben hier die Fehler, die das Gerät nicht mehr starten lassen. Ist Wasser ins Gerät eingedrungen, so beschädigt es dort verschiedene Bauteile und sorgt dafür, dass das Gerät schwarz bleibt. Es lässt sich nicht mehr laden und wir auch nicht mehr vom PC erkannt. Wir haben dir hier alle Informationen verlinkt, die es zum Wasserschaden bei Smartphones zu wissen gibt. Ob es gut ist  iPhones in Reis zu trocknen? Klicke hier.

Daten retten bei iOS Update Fehler ?

Du wolltest nur schell ein Update machen und nun hängt dein iPhone im Bootloop, startet neu oder zeigt nur den Apfel an? Leider treten solche Fehler immer wieder auf und gefährden so die Daten des Nutzers. 

Diese Schritte kannst du selbst tun, um an die Daten deines iPhones bei einem iOS Update zu kommen:

  1. Gerät vom Lightningkabel trennen
  2. Das Gerät über den Softreset neustarten
  3. Startet das Gerät neu und du kannst den Code eingeben, prüfe deinen freien Speicher und mach nur ein Update wenn mind. 5GB freier Speicher vorhanden sind, sonst landest du bei iTunes im Fehler 14 und deine Daten sind nicht zu retten.
  4. Hast du genug Speicher frei, mache ein Update ohne iTunes über die Einstellungen im Gerät.

Datenrettung nach Sturzschaden

Bleibt bei deinem iPhone das Display schwarz oder lässt sich dein Gerät nicht mehr laden, nachdem es gestürzt ist, liegt ein mechanischer Schaden vor. Für die Datenrettung muss die Platine, der LCD und Touchscreen intakt und der Sperrcode bekannt sein. 

Egal ob dein Display defekt ist oder wir deine Platine (Logic Board oder Mainboard genannt) reparieren müssen um deine Daten zu sichern, bei MoonRepair können wir dir eine Datenrettung per Festpreis oder Kostenvoranschlag anbieten. 

Häufige Fragen zur iPhone Datenrettung

Wie läuft eine Datenrettung bei MoonRepair ab?

Du kannst dein iPhone kostenfrei zu uns einsenden oder uns direkt in der Werkstatt besuchen und dich beraten lassen. Bei einer Datenrettung ist der Hin- und Rückversand kostenlos. Nachdem wir deine Daten gesichert haben, stellen wir dir nach Zahlungseingang deine Daten via Downloadlink oder als USB-Stick zur Verfügung. 

Wie lange dauert eine Datensicherung?

Eine Datenrettung dauert je nach Schwere des Schaden zwischen 3- 7 Werktagen. Sollte ein Boardswap nötig sein, um deine Daten zu retten, kann sich die Dauer auf 1-2 Wochen ausweiten. 

Wie teuer ist eine Datenrettung?

Die Kosten einer Datenrettung variieren je nach Schaden des Gerätes und den zu rettenden Daten. Sollte zum Beispiel nur das Display defekt sein, beginnt eine Datenrettung bei 99€.

Kann man den Speicher nicht einfach auslesen?

Leider kann man anders als bei alten Android Geräten den Speicher nicht einfach aus dem iPhone ausbauen und ihn über eine Software oder ein Gerät auslesen. Dies ist für die Datensicherheit sehr wichtig, erschwert aber die Datenrettung deutlich. Für eine Datenrettung am iPhone müssen CPU, NAND-Speicher und EPROM intakt sein. Dann können im Notfall via Boardswap die Daten gerettet werden.

Fazit zur iPhone Datenrettung

Zwar kann man die Datenrettung seiner Bilder und Videos selten daheim durchführen, jedoch gibt es immer berechtigte Hoffnung auf die Daten. Solange sich die Platine reparieren lässt oder ein Boardswap durchgeführt werden kann, lassen sich bei jedem iPhone die Daten sichern. 

Benötigst du die Daten deines iPhones, dann schick dein Gerät gern kostenfrei ein und wir kümmern uns um eine günstige Datenrettung.

Datenrettung einsenden
Datenrettung Wasserschaden

Datenrettung Wasserschaden

iPhone Wasserschaden Daten reitbar ?